Donnerstag, 16. Oktober 2014

Allerlei Körperflüssigkeiten und so

Das war mal ne Woche! Des Nachts haben wir uns mit gleich zwei vor Schmerzen schreienden Kindern rumgeschlagen. Herr Sohn hatte eine echt heftige Form der Magen-Darm-Grippe mit Fieber und so starken Bauchschmerzen, dass der Arzt schon den Blindarm im Verdacht hatte. Das Minischnips hat immer noch Probleme mit der Verdauung, trotz Heilnahrung. Die Hebamme äußerte schon den Verdacht, ob das auch mit all dem zu tun haben könne, was die Kleine im Bauch erlebt habe. Nicht selten tragen Babies wohl solche Dinge über den Darm aus und verarbeiten so das Erlebte.

Für mich stand Montag ein MRT-Termin auf dem Plan. Ich merke, dass ich plötzlich ziemlich empfindlich bin (durch die Therapiepause?) - das Gestocher in der Vene von Dr. M.,  bis er das mit dem Zugang für die Kontrastflüssigkeit... Jedenfalls, ich fand's grässlich. Aber nicht halb so schlimm wie der Anruf meines OA später am Tag, der uns davon unterrichtete, dass beim MRT wieder was gefunden wurde. Ziemlich nah beim ersten Tumorherd, man wisse nicht was, ich solle am nächsten Tag wieder in die Klinik kommen. Dienstag dann die Biopsie (erträglich v.a. dadurch, dass sich gleich 3 Oberärzte um mich scharten, die so ganz ohne Assistenzärzte (für die im kleinen Räumchen echt kein Platz mehr war) etwas hilflos wirkten. Oder sie haben zu meiner Erheiterung ein kleines Theaterstück improvisiert ... 
Biopsie im Narbengewebe ist gar nicht mal so leicht offenbar, ein ziemliches Gestocher. Immerhin habe ich jetzt eine Vorstellung davon, wie die Löcher in den Käse kommen. Von der Mammographie erzähle ich lieber nix. Außer: autschn! (Evtl. hätte man erst mammographieren und dann biopsieren sollen...) Kann man nicht stolz drauf sein, is aber so: ich war ein ziemliches nervliches Wrack die Tage. Irgendwie war ich mir sicher, dass es sich um einen 2. Tumorherd handelt und die ganze Sch... von vorne los geht. Aber ich darf auch mal Glück haben und seit gestern Abend wissen wir: ich kann nicht nur bösartig sein, sondern habe auch anderes unnützes Zeug in meiner Brust - ein völlig harmloses Fibroadenom (Schlausprech für Bindegewebsknubbel)! Mit zugegebenermaßen schlechtem timing bzw. merkwürdigem Sinn für Humor, wie @doncish feststellte (https://twitter.com/doncish/status/522459317921124353).
Das Feiern am Abend wäre noch netter gewesen, wenn mir nicht von dem ungewohnten Gläschen Sekt direkt übel geworden wäre.
Jetzt schlage ich mich noch mit Krankenkasse und Elterngeldstelle rum, weil ich komischerweise Geld zum Leben brauche und die Chemo gar nicht mal so nahrhaft ist, wie sich diese Behörden das wohl vorstellen. Die Elterngeldstelle will mir de facto einen Monat Elterngeld streichen, weil das Mini zu früh auf die Welt kam, ich aber in ihrem 3. Lebensmonat keine Elternzeit habe. Klingt aberwitzig, ist aber deutsches Recht und liegt einfach daran, dass die Krankenkasse die Mutterschutzzeit anders berechnet als die Bezugszeiträume fürs Elterngeld sind und die überhängenden Tage mit einem vollen Elternzeitmonat abgerechnet werden. Dafür wird einem dann hinten ein Monat gestrichen. Das ist insofern ein bisschen fies, weil man sich ja bereits vorher beim Arbeitgeber festlegen muss, wann man Elternzeit nimmt und mir nicht klar war, dass bei Geburt vor dem errechneten Termin nur 11 von 14 Monaten frei wählbar sind. Hättet ihr's gewusst? 
Just als ich das schrieb kam ein Anruf mit einer unkonventionellen Lösung. Ha! Muss es mir Angst machen, die Vielzahl guter Nachrichten?
Am Freitag nächster Woche geht's wieder los mit der Chemotherapie: wieder vier Zyklen alle drei Wochen. Mit etwas Glück ist der letzte Termin am 30.12. und ich könnte diesen Teil der Therapie dieses Jahr noch abschließen. Auf Anraten einer brustkrebserfahrenen Hebamme bin ich nun mit eher mittelschicken Schuhen aus der Bequemschuhabteilung ausgestattet, weil die Chemo mit Taxotere auf die Füße geht und man sonst irgendwann nicht mehr laufen kann. Wir werden sehen.


Kommentare:

  1. Ach Liebes, ich drücke Dir weiterhin alle Daumen.

    AntwortenLöschen
  2. Meine Daumen sind auch schon seit Monaten gedrückt! !!! <3

    AntwortenLöschen