Dienstag, 8. Mai 2012

Wenn das Leben dir eine Limette gibt, mach Caipirinha draus!

Ich habe ein schönes Leben. Das hält mich nicht davon ab, es manchmal schwer zu nehmen. Und es ist definitiv eine Limette, wenn man zum Schafott aka Amtsgericht muss. Hingerichtet wurde eine zehnjährige Ehe. Ein klarer Schnitt, Kopf ab. So. Ich bin doof, weil ich das alles zu ernst nehme. Ich konzentriere mich aufs Einatmen, Ausatmen. Für mehr bleibt keine Kraft.





Die Frage, ob unser Rechtssystem zwingend so sein muss. Ob es wirklich notwendig war, dass das Amtgericht sich hinter meinem Rücken an meine Arbeitsstelle wandte, den Ort, an dem ich einfach nur arbeiten wollte. Ich bin froh, wenn in absehbarer Zeit keine Briefe mehr in meinem Briefkasten liegen, in denen mir Zwangsgeld und Haft angedroht werden, weil irgend jemand vom Rathaus meine Unterlagen nicht weitergeleitet hat. Wenn ich nicht mehr im Dunkeln sitze und vierfache Formulare ausfülle, die einfach nur absurd sind. Wenn Worte wie "Anordnung", "Ordnungsgeld", "Verzögerungsgebühr" nicht mehr in unmittelbarer Beziehung zu meinen Herzensangelegenheiten auftauchen. Ich bin froh, wenn ich genug getrauert haben werde. Ich bin froh, dass ich überleben werde - dank einiger unglaublich toller Menschen, Freunde und Familie. Vlausch für euch.


Kommentare:

  1. Flausch für dich! Und jede Menge Herzen <3 <3 <3

    AntwortenLöschen
  2. liebe heike,

    die zeit und so - du weißt schon...aber bis dahin sei ganz sicher, das du es meistern wirst. steife ohren und alles gute.
    und wenn wir uns das nächste mal sehen, gibt es eine große heiße schokolade!

    AntwortenLöschen
  3. Meine Antwort findest Du hier, nur für Dich http://mama-matunda.blogspot.de/2012/05/puste-puste-pusteblume.html

    AntwortenLöschen